Riesterrechner: Förderung der Riester Rente einschl. Zulagen berechnen

Die Rentenlücke wird immer größer und führt dazu, dass viele Menschen nur durch die gesetzliche Rente im Alter ihren Lebensstandard nicht aufrechterhalten werden können. Weithin wird die Riesterrente als eine staatlich geförderte Maßnahme gesehen, mit der man die Rentenlücke mildern kann. Zur besseren Berücksichtigung geringer Einkommen gibt es eine Riester Zulage für den Sparer. Kinder werden durch die deutlich höhere Riester Kinderzulage berücksichtigt. Neben der Riester Zulage gibt es eine Steuerersparnis für höhere Einkommen. Mit Hilfe von unserem Riesterrechner können Sie die staatliche Förderung ihrer Privatvorsorge im Rahmen der Riester Rente berechnen.

Der Riester Rechner – berechnen Sie Ihre staatliche Riester Förderung 2018

Sparbetrag:
Riesterkinder v. 2008:
Riesterkinder ab 2008:
Berechnung für das Jahr
RV-pflichtiges Einkommen
Steuersatz : %

Infos zum Riesterrechner

Die Eingaben beim Riester Rechner

Der Riesterrechner benötigt ein paar Eingaben, um eine gute Abschätzung machen zu können. Zu allererst natürlich den Sparbetrag, den Sie jeden Monat leisten wollen. Da die Riesterrente zwischen Kindern mit Geburtsdatum vor 2008 und danach unterscheidet, müssen beide Daten angegeben werden. Somit kann die Riester Kinderzulage 2018 berücksichtigt werden. Damit bei der Berechnung auch eine mögliche Steuererstattung berücksichtigen kann, werden zusätzlich das rentenversicherungspflichtige Einkommen und der Steuersatz benötigt. Mit diesen Werten führt der Privatvorsorge Rechner dann seine Berechnungen durch.

Das Ergebnis beim Privatvorsorge Rechner

Als Ergebnis liefert der Privatvorsorge Rechner in einer Tabelle die eigene Sparleistung, die Riester Zulage, die mögliche Steuerersparnis durch Erstattung von Sonderausgaben in ihrer Steuererklärung, die gesamte Sparleistung und den prozentualen Eigenanteil, jeweils bezogen auf ein Jahr. Da Tabellen nicht so übersichtlich und gut lesbar sind, wird das Ergebnis bestehend aus eigener Sparleistung, Riester Zulagen und Steuerersparnis noch als Kuchendiagramm ausgegeben.

Fazit Riesterförderung

Die Riesterförderung ist vilelleicht nicht optimal, aber die einzige geförderte Maßnahme mit der man der Rentenlücke entgegenwirken kann./p>